ZAR Kontakt

Steiermarkstraße 14
67065 Ludwigshafen

Tel. : 0621. 595 88-0
Fax : 0621. 595 88-10

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

QMS-REHAZertifiziert nach QMS-REHA® der DRV-Bund

Indikationen für die ambulante orthopädische Rehabilitation

 

Sie sind bei uns in den richtigen Händen!

Die orthopädisch-unfallchirurgische Rehabilitation im ZAR Ludwigshafen am St. Marienkrankenhaus unterstützt die Patienten nach Operationen oder mit chronischen Leiden bei der funktionellen Wiederherstellung ihres Bewegungsapparates. Wir behandeln Patienten mit allen orthopädischen Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule wie:

Verschleißerkrankungen der Gelenke und Wirbelsäule

  • akute oder chronische Gelenkbeschwerden aufgrund von Arthrose
  • Bandscheibenvorfall
  • Bandscheibenoperation
  • Verengung des Rückenmarkkanals
  • Wirbelsäulenerkrankungen, Wirbelsäulen-Syndrome und Schmerzen
  • Rotatorenmanschettendefekt

Operationen, Unfallfolgen und Sportverletzungen am Bewegungsapparat

  • Knochenbrüche
  • Verletzungen an Band- und Sehnen (Rekonstruktionen, Kreuzband, Muskelriss)
  • Wirbelversteifung
  • Operationen an der Wirbelsäule oder konservativ versorgte Wirbelbrüche
  • Operationen am Hüft-, Knie-, Schulter- oder Sprunggelenk
  • Umstellungsoperationen (Osteotomien)
  • Endoprothesen (Implantate in Hüfte, Knie, Schulter, Sprunggelenk, Wirbelsäule)
  • Amputationen
  • Spinalkanalstenose (Verengung des Rückenmarkkanals)

Die Einleitung einer ambulanten orthopädischen Rehabilitation kann sowohl über das Krankenhaus als auch über Ihren niedergelassenen Fach- oder Hausarzt erfolgen. Sehen Sie hierzu auch: Antragstellung

 

 

Powered by jms multisite for joomla